09.03.2019

Fünf Jahre Bunter Kreis Kassel

Am 09. März 2019 veranstaltete der Bunte Kreis Kassel im Rahmen seines 5- jährigen Bestehens einen Fachtag unter dem Motto „Kurze Wege-schnelle Hilfe“.
Neben der bedarfsgerechten und individuellen Begleitung der Familien ist dem Bunten Kreis Kassel die Kooperation und Vernetzung mit dem bereits bestehenden Versorgungsnetz der Region Nordhessen ein großes Anliegen. Im Rahmen der Vernetzung mit allen Teilnehmern wurde ein „Spinnennetz“ (Foto) gestaltet, welches einen Überblick über die gelungene Zusammenarbeit aller Beteiligten im Sinne der betroffenen Familien darstellt. Als Symbol dieser gelungenen Zusammenarbeit erhielt jeder Teilnehmer ein Magnetmännchen. (Foto)

Fachtag Bunter Kreis Kassel
Fachtag Bunter Kreis Kassel

Frau Einax-Wagner (Leitung der Nachsorgeeinrichtung) begrüßte gemeinsam mit Herr Dr. Dirk Müller (leitender Oberarzt der Neonatologie) die 90 teilnehmenden Fachkräfte aus dem Sozial- und Gesundheitswesen. Mit einem Rückblick über die vergangenen fünf Jahre berichtete Frau Einax-Wagner über die Entwicklung und die Erfolge des Bunten Kreis Kassels. So konnten im Jahr 2018 knapp 100 Patienten aus Nordhessen das Angebot der sozialmedizinischen Nachsorge in Anspruch nehmen. Im Verlauf der letzten Jahre ist es gelungen neben Frühgeborenen weitere Patientengruppen (u.a. Kinder mit Herzerkrankungen, Chirurgische Patienten oder Kinder bzw. Jugendliche mit Stoffwechselerkrankungen) in die Nachsorge mit einzuschließen. Das interdisziplinäre Team zur ambulanten Unterstützung der Patienten und ihren Familien hat sich kontinuierlich erweitert. In diesem Rahmen begrüßte Frau Einax-Wagner ganz herzlich die neuen Kolleginnen.

Kerstin Neusel, als erste Kinderkrankenschwester im Nachsorgeteam vermittelte dem Publikum einen Einblick zu den Inhalten ihrer Tätigkeit im Bunten Kreis Kassel. Anhand von Fallbeispielen konnten die TeilnehmerInnen zusätzlich an den Erfahrungen in der Begleitung von „ihren Nachsorgefamilien“ teilnehmen.
Familie E. berichtete auf sehr berührende Art und Weise von ihren Erfahrungen mit der Begleitung durch den Bunten Kreis Kassel. Eine besondere Atmosphäre und Stille war im Raum spürbar, während die Eltern über die ersten, mit „Sorgensteinen“ geprägten Lebensmonaten Ihrer kleinen Tochter berichteten.

Fachtag Bunter Kreis Kassel
Fachtag Bunter Kreis Kassel 2019

Der Vortrag von Frau Anna Schwab (Referentin Nutricia) vermittelte einen Einblick in die Problematik und die Behandlungsmöglichkeiten der Gedeihstörungen im Kindesalter, von denen nicht nur Frühgeborene sondern auch andere Patientengruppen betroffen sein können. Frau Manuela Lessing (Logopädin), als eine unserer sehr geschätzten Kooperationspartner berichtete anschließend mit anschaulichen Videomaterial über „Fütter- und Schluckstörungen bei Früh- und Neugeborenen“.
Mit ihrem fundierten Vortrag über die Bedeutsamkeit und Wirksamkeit der sozialmedizinischen Nachsorge aus Sicht einer Kinderärztin berichtete Frau Claudia Tewes (niedergelassene Kinderärztin) aus ihrem Praxisalltag.
Kompetent und auch für medizinische Laien verständlich berichtete Dr. Dirk Müller im letzten Vortrag des Fachtages über mögliche Probleme und Entwicklungen von Frühgeborenen im Verlauf der ersten Lebensjahre.
Angelehnt an das Symposium im März 2017 hat die Fotoausstellung „Brücke ins Leben“ mit aktuellen Bildern der kleinen Patienten, erneut in berührender Art und Weise, den Fachtag bereichert. Unser Dank gilt den Familien!

Die dankbaren und wertschätzenden Rückmeldungen der Teilnehmer zeigen, dass wir mit dem Fachtag erneut auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken. An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Beteiligten für den gelungenen Tag. Unser Dank gilt ebenfalls den Sponsoren, ohne deren Unterstützung der Fachtag in dieser Form nicht möglich gewesen wäre.


Text & Fotos: Anica Brede u. Maria Einax-Wagner 

Fachtag Bunter Kreis Kassel 2019
Zur Übersicht "Aktuelles"